Über die Liebkind Gründerin

Liebkind wurde im September 2009 von Nina Schröter gegründet. Liebkind ist der Online shop für werdende Mamas, frischgebackene Mamas und ihre Babys, der modisch, trendy und vor allem nachhaltig ist.

Die Gründerin Nina ist in München geboren, verheiratet und Mutter von einer Tochter.

Nina Schröter hat nach dem Studium der Bekleidungstechnik mehrere Jahre in der Produktentwicklung bei dem Sportartikelhersteller PUMA gearbeitet. Zurück in München kam eine Tätigkeit bei dem Münchner Pret-a-Porter Unternehmen Rena Lange in der Produktionsplanung und im Bereich Kollektions-Management. Die Aufgabe dort hat Schröter in Sachen Qualität geschult und ist übergegangen zu einer freiberuflichen Tätigkeit an der Akademie für Mode und Design in München. Als Dozentin für Textil Technologie hat sie Ihr breites Wissen in diesem Bereich unter Beweis stellen können.

Die Geburt Ihrer Tochter hat bei Nina Schröter viele Fragen aufgeworfen bzgl. den Textilien auf der Haut von Babys. Was ist drin? Was schadet meinem Kind? Und vor allem wie kann ich persönlich einen Beitrag leisten, dass die Welt in der wir leben auch für unsere Kinder erhalten bleibt? Die langjährige Erfahrung in der Bekleidungsindustrie haben Sie zudem genauer hinschauen lassen auf Produktionsmethoden, Qualität und soziale Fürsorge der Lieferanten. Und somit entstand die Idee zu Liebkind. Schröter´s Meinung nach gibt es heute gar keine Alternative zu nachhaltig hergestellter Kleidung. Vor allem im Bezug auf die Umwelt und die Menschen. die für uns in diesem Bereich arbeiten.

Liebkind ist für Mamas und Babys, Bekleidung für die schwangeren Monate, die stillenden Monate und darüber hinaus. Schönes, wie Nützliches all das verbunden mit einem ökologisch und sozial nachhaltigen Gewissen.

Liebkind ist im November 2009 online gegangen.